Auricher Parteien planen Aktion gegen Zentralklinik

Aurich/Emden (gfa/oz) – Par­tei- und frak­ti­ons­über­grei­fend pla­nen SPD und CDU eine gemein­sa­me Akti­on gegen eine Zen­tral­kli­nik. Dies berich­tet die in Leer erschei­nen­de Ost­frie­sen Zei­tung in ihrer Aus­ga­be vom 5. Febru­ar. Geplant ist am 28. Febru­ar zwi­schen 10 und 13 Uhr ein Infor­ma­ti­ons­stand in der Auricher Fuß­gän­ger­zo­ne. Dort wer­den wahr­schein­lich auch Unter­schrif­ten gesam­melt, heißt es in der OZ.

Ambulantes OP ZentrumDie Auricher SPD-Rats­frau Eri­ka Bier­mann begrüß­te gegen­über der Zei­tung, dass „jetzt end­lich Bewe­gung in die Sache kommt”. Das gel­te auch für den Wider­stand, der sich im sozia­len Netz­werk Face­book for­mie­re.  
 
Eine Grup­pe „Emder Bür­ger gegen ein Zen­tral­kli­ni­kum in Georgs­heil” (1500 Mit­glie­der) und eine ent­spre­chen­de Grup­pe „Auricher Bür­ger gegen…” (500 Mit­glie­der) betrei­ben dort seit rund 14 Tagen einen regen Infor­ma­ti­ons- und Erfah­rungs­aus­tausch. Über das sozia­le Netz­werk wol­len sich bei­de Grup­pen auch mit Bür­gern in Nor­den aus­tau­schen.
 
Holger RohlfingAnge­regt hat­te die Unter­schrif­ten­samm­lung der Auricher Hol­ger Rohl­fing (GfA). Bür­ger­meis­ter Heinz-Wer­ner Wind­horst lud Rohl­fing dar­auf­hin zu einem fast ein­ein­halb­stün­di­gen Gespräch ein.  
 
„Wind­horst fin­det die Idee einer Unter­schrif­ten­samm­lung aus­ge­spro­chen gut”, beton­te Rohl­fing gegen­über der OZ. Der  Bür­ger­meis­ter habe bekräf­tigt, für den Erhalt der UEK zu kämp­fen. Die gesam­mel­ten Unter­schrif­ten sol­len in einer öffent­lich­keits­wir­sa­men Akti­on dem Land­rat Harm-Uwe Weber über­ge­ben wer­den.  
 
Aller­dings, so Rohl­fing in der OZ, sei er sich mit Bür­ger­meis­ter Wind­horst dar­in einig, dass man sich nicht all zu viel ver­spre­chen dür­fe. Es gehe vor allem dar­um, deut­lich zu machen, wie vie­le Auricher gegen die Zen­tral­kli­nik sind.
 
Nach Infor­ma­tio­nen der OZ hat­te der Emder Rat am Diens­tag (3.2.) über­ra­schend den geplan­ten Beschluss über eine gemein­sa­me Trä­ger­schaft der Zen­tral­kli­nik mit dem Land­kreis Aurich ver­tagt.
 
(Wei­te­re Ein­zel­hei­ten – auch zu den Face­book-Akti­vi­tä­ten – sind der Ost­frie­sen-Zei­tung (5.2. – Sei­te 15) zu ent­neh­men).

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen